5. GV in der Aula Schulhaus Reitmen

Präsident Rolf Wild begrüsste am 6. Juni 2018 – erstmals in der Aula des Schulhauses Reitmen – gutgelaunte Vereinsmitglieder zur Generalversammlung von eventSCHLIEREN – bereits die Fünfte!

In seinem Jahresbericht orientierte er über Vorstandssitzungen, die erste Durchführung der Fête de la musique (wir gehörten zu den Initianten) und der ebenfalls sehr erfolgreichen ersten Durchführung des “Kunst- und Food-Festivals”. Über die Ablehnung der Vorlage für einen Architekturwettbewerb Stadtsaal Schlieren war der Vorstand sehr enttäuscht. Sehr viel mehr Freude machen hingegen die Vorbereitungen auf das Schlierefäscht 2019, welches vom 30. August bis am 8. September 2019 stattfinden wird.

Die Vereinsrechnung schloss mit einem Ausgabenüberschuss von 2’376.20. Das Vermögen betrug per 31.12.2018 knapp 40’000 Franken. Die Mitgliederbeiträge werden auch für 2018 beibehalten. Natürliche Personen bezahlen 50 Franken/Jahr, juristische Personen und öffentlich-rechtliche Körperschaften 100 Franken. Rechnung und Budget 2018 wurden einstimmig genehmigt.

4. GV im Vereinshaus des Wasserfahrvereins

Bei den Generalversammlungen von eventSCHLIEREN sind zwei Dinge immer gleich: Erstens ist’s lustig und zweitens lernt man meistens neue Orte in Schlieren kennenlernen. So war es auch an der 4. Generalversammlung für viele Teilnehmende eine Premiere, das Vereinhaus des Wasserfahrvereins zu besuchen.

Präsident Rolf Wild informierte über die geplanten Akivitäten, insbesondere das Schlierefäscht 2019 (30.8.-9.9.2017) und den grossen Räbeliechtli-Umzug, der hoffentlich im Jahr 2018 wieder mit allen Kindern stattfinden kann. Eine Arbeitsgruppe ist derzeit aktiv.

Dass die GV länger als gewohnt dauerte, war dem Umstand geschuldet, dass Marco Lucchinetti über den neuen Verein “PRO stadtsaalSCHLIEREN” und Carlos Fernandes über das geplante “Festival der Künste” informierte. Unser Gastgeber Werni hatte alle Mühe, die Bratwürste vor dem Hitzetod zu retten, da insbesondere der erwünschte Stadtsaal für viele Diskussionen sorgte. Ansonsten ging der formelle Teil der GV wie gewohnt zügig vonstatten und es blieb vor- und nachher genügend Zeit für einen Austausch unter den Mitgliedern des Vereins.

Begrüssungsgetränk

Baba und Isabelle beim Begrüssungsgetränk

3. GV im WAGI-S

_AAweb2

Gewohnt zügig führte Präsident Rolf Wild durch die 3. Generalversammlung von eventSCHLIEREN, die in diesem Jahr im Restaurant WAGI-S im seit vielen Jahren aufstrebenden Wagi-Areal stattfand. Die ordentlichen Traktanden und Wahlen (keine Veränderungen) waren schnell abgehandelt. Anschliessend beleuchtete Vorstandsmitglied Albert Schweizer, seines Zeichens auch Standortförderer der Stadt Schlieren, die beeindruckende Entwicklung, welche das WAGI-Areal nach der Schliessung der Wagonsfabrik bis heute durchlebt hat. Das Referat von Mario Jenny, dem Geschäftsführer des Biotechno-Park Schlieren, unterstrich diese Aussagen eindrücklich. Heute ist der Standort Schlieren für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vielen Ländern und ganz besonders für Universität und ETH Zürich ein sehr wichtiger Standort geworden. Auch schweizerische Weltkonzerne wie beispielsweise Roche investieren massiv in den Standort Schlieren und schätzen die Standortvorteile. Vielleicht trägt auch das neue Restaurant WAGI-S zur Beliebtheit dieses Cluster-Standorts bei: Die rund 30 anwesenden Mitglieder von eventSCHLIEREN wurden beim anschliessenden Apéro riche nämlich aufs Feinste verwöhnt.

_AAweb

Einladung zur 3. GV

Mittwoch, 11. Mai 2016, 19.30
Begrüssungsgetränk ab 19.00 Uhr

Restaurant WAGI S, Wagistrasse 12, 8952 Schlieren

Traktanden
1. Protokoll der GV vom 22.4.2015
2. Jahresbericht
3. Abnahme Rechnung 2015/Revisorenbericht
4. Wahlen (Vorstand, Präsident, Revisoren)
5. Aktivitäten
6. Festsetzung Mitgliederbeiträge
7. Genehmigung Budget 2016
8. Anträge und Statutenänderungen
9. Verschiedenes

Der Jahresbericht, die Jahresrechnung sowie das Budget werden den Mitgliedern vor der Versammlung zugestellt.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um
Anmeldung bis spätestens 30. April 2016
per Mail an rowisc@bluewin.ch

Bei Juristischen Personen, Vereinen etc. ist die Teilnehmerzahl auf zwei Personen beschränkt. Das Stimmrecht beschränkt sich auf eine Stimme.
Bitte bei der Anmeldung die Anzahl Personen angeben. Allfällige Anträge sind bis spätestens 30. April 2016 einzureichen.

Für die Einladung
Rolf Wild

Zweite Generalversammlung am 22. April 2015

Die zweite Generalversammlung von event SCHLIEREN fand aus gutem Grund an der Rütistrasse 14, dem Sitz des Verein START SMART SCHLIEREN statt. Dieser von der Schlieremer Standortförderung initierte Verein für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer ist eine veritable Erfolgsgeschichte. Nach dem offiziellen Teil orientierte Albert Schweizer (eventSCHLIEREN-Vorstandsmitglied und Standortförderer der Stadt Schlieren) über die ausserordentlich erfreuliche Entwicklung des Vereins, der von Dr. Andreas Geistlich präsidiert wird.

Vorher aber führte eventSCHLIEREN-Präsident Rolf Wild souverän durch die Generalversammlung, die von den Themen Schlierefäscht und Comedy & Events beherrscht wurde. Die Anwesenden erhielten aktuelle News über das Schlierefäscht 2015 und die Vorfreude im Saal war schon deutlich spürbar. Einen Wechsel gibt es im Vorstand. Für den zurücktretenden Oliver Küng übernimmt Rolf Wyssling die Finanzen.

Beim gemütlichen Beisammensein und einem feinen Apéro liessen die Mitglieder den Abend ausklingen.

Oliver Küng (links) und sein Nachfolger als Finanzchef im Vorstand, Rolf Wyssling.

Oliver Küng (links) und sein Nachfolger als Finanzchef im Vorstand, Rolf Wyssling.

Erste GV am 2. April 2014 bei den Thors

Thors2

Der Vorstand des Vereins eventSCHLIEREN hat sich vorgenommen, die Versammlungen jeweils an ungewöhnlichen Orten durchzuführen. Die erste GV am 2. Arpil 2014 fand ich Clublokal des Motorrad-Clubs Thors an der Friedaustrasse statt. Von den fast 50 VersammlungsteilnehmerInnen waren die meisten noch nie in diesem toll eingerichtetetn Lokal gewesen und die Thors erwiesen sich als ausgesprochen freundliche und grosszügige Gastgeber (auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön). Präsident Rolf Wild informierte über den Stand der Vorbereitungen Schlierefäscht 2015 und Barbara Gysling über die Pläne der Zwischennutzung auf dem Stadtplatz mit Circuszelt und einem vielfältigen Programm. Man darf schon heute gespannt sein, wo wohl die zweite GV stattfinden wird…

 

Foto: Erika Mettier

Erste Vereinsversammlung am 5. Juni 2013

Erstmals lud der noch sehr junge Verein zur Versammlung ein. Diese fand bei herrlichem Wetter im und vor dem  stimmungsvollen Gaswerk-Turm statt. Vorstandsmitglied Baba Gysling hat mit Hilfe ihrer Familie den Anlass ausgesprochen sympathisch organisiert. Fast 50 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt und liessen sich über die Pläne des Schlierefäschts “Schliere lacht 2015” informieren. Zudem lernten sie bereits die OK-Mitglieder kennen.

Gründungsversammlung

Der Verein eventSCHLIEREN wurde am 12. Februar 2013 im “Alten Schulhaus” unter dem Vorsitz von Stadtpräsident und Tagespräsident Toni Brühlmann in Schlieren gegründet. Der Verein bezweckt gemäss den Statuten in erster Linie die Durchführung des periodisch alle paar Jahre stattfindenden “Schlierefäschts” sowie von anderen Veranstaltungen von gesamtstädtische Bedeutung. Für die Durchführung von Veranstaltungen können mit der Stadt Schlieren Leistungsvereinbarungen abgeschlossen werden.

Konstituierung

Der erste Vorstand hat sich an seiner ersten Sitzung wie folgt konstituiert: Rolf Wild (Präsident), Barbara Gysling (Vizepräsidentin/Koordination), Oliver Küng (Finanzen), Albert Schweizer (Standortförderung), Thomas Landis (Gewerbe/Wirtschaft/Politik), Charly Mettier (Kommunikation).